Mithilfe der Fußreflexzonenmassage kann man verschiedene Beschwerden lindern. Da eine Massage auch der Entspannung dient, wird die Fußreflexzonenmassage gern bei Stresszuständen oder durch Stress verursachten Beschwerden wie Schlafstörungen, Nervosität oder Verspannungen angewandt. Außerdem können funktionelle Organbeschwerden (etwa des Verdauungstrakts, der Atmungsorgane, und des Herz-Kreislaufsystems sowie psychosomatische Beschwerden) gelindert werden. So nutzt man die Fußreflexzonenmassage bei Störungen von Durchblutung und Lymphfluss sowie zur Harmonisierung von Entgiftung und Ausscheidung (Entwässerung und Verdauung). Bei diversen Schmerzzuständen hat sich die Fußreflexzonenmassage einen Namen gemacht, sowie auch bei Kopfschmerzen und begleitend bei Migräne.